Frauen hören – Unsere fünf liebsten feministischen Podcasts

/
3 mins read
Start

Alle hören Podcasts, alle lieben sie. Wir auch. Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März, haben wir uns umgehört, was die deutschsprachige Podcastwelt in Sachen Feminimus so draufhat. Fazit: So einiges. Unsere Top fünf haben wir hier für euch gesammelt.

Große Töchter (Beatrice Frasl)

Die Kulturwissenschaftlerin, Kolumnistin und Aktivistin Beatrice Frasl lädt alle zwei Wochen Frauen aus Wissenschaft, Kultur oder Politik zum Gespräch. Man spricht über Feminismus, das Patriarchat und Geschlechternormen, aber auch über Klassismus, Migration und Rechtsextremismus. Intelligent und differenziert geht Frasl dem auf die Spur, was Feminismus eigentlich ausmacht. Die perfekte Mischung aus angenehmer Unterhaltung und fundierter Information. Must hear!

https://open.spotify.com/show/59o5tSM4OZ7pl7KG21bXmD?si=_1er6uE7QtuaGdZ7p-mkUw

WIENERIN Podcast. Feminismus zum Mithören (WIENERIN Magazin)

Die Moderatorin und Chefredakteurin der Wienerin stellt ihren Gästen Fragen, die oft viele gesellschaftliche Bereiche berühren, am Ende aber immer wieder zu feministischen Ideen zurückführen. Gemütlicher Plauderpodcast mit Mehrwert.

https://open.spotify.com/show/176yniXaQqUu6le7pW1gvs?si=GGCcaJcQRXKH9cG1UnMEMg

Frauenfragen (Mari Lang)

Wie bekommst du Karriere und Familie unter einen Hut? Schadet dein Erfolg deiner Partnerschaft? Hast du schonmal an eine Schönheitsoperation gedacht? Mari Lang stellt erfolgreichen Männern Fragen, mit denen sonst eigentlich eher Frauen konfrontiert sind. Deren Reaktionen sind entwaffnend ehrlich, humorvoll und immer wieder auch sehr aufschlussreich. Am Ende der Staffel werden die Aussagen der Gäste aus feministischer Perspektive analysiert. Nach ein paar Folgen etwas eintönig, dennoch ein sehr unterhaltsames Konzept.

https://open.spotify.com/show/2RtDa0tfKNYjdNB1OfikS5?si=Yqz0LXneR12y0XU_hf5qfQ

Feminismus mit Vorsatz (Laura Vorsatz)

Der Podcast für Einsteiger*innen, für alle die sich für feministische Ideen interessieren, aber sich nicht trauen aktiv zu werden, die nicht wissen wo sie anfangen sollen, die gerne mehr wissen wollen. Auch Laura Vorsatz spricht mit Expert*innen, „ohne selbst gleich alles wissen zu müssen“, über Streitkultur, queeres Leben, darüber ob es schlechten Feminismus gibt und warum Männer Feministen sein sollten.

https://open.spotify.com/show/0bxBqp2uRhNw8xFlCIG61S?si=IZBYYGtJQc-Ky5b5bF4gmw

Der Lila Podcast. Feminismus für alle (hauseins)

Der lila Podcast ist im deutschsprachigen Raum mittlerweile ein feministischer Klassiker. Nach 165 Folgen und einer kleinen Pause stellte sich im Sommer 2020 das neue Team vor. Seitdem gibt es wieder alle zwei Wochen eine neue Folge. Die Podcastmacherinnen liefern feministische Analysen zur Coronakrise, zum Weltgeschehen und aktuellen Debatten, immer fast eine Stunde lang.

https://open.spotify.com/show/0XbJq1hOvMo6YtR9DtRdRp?si=7se0WCWtRd-IYLMp38JrKQ

Titelbild (c) Icons8 Team/unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

mint
Previous Story

Die Marie Curie Gang - Frauen in MINT Studien

Next Story

Von der Sekretärin zur ersten Filmregisseurin – Alice Guy-Blaché